Brei aus der Axt

 

   

Kam ein Soldat aus dem Krieg. Er klopfte an einer Haustür und sagte zu der Hausfrau: Guten Tag, alte Oma! Gib mir bitte was zu essen! Was du willst, das Zimmer messen? Bist du ganz schwerhörig? Ich werde schon dir helfen, wieder zu hören! Hast du Brei? Nein, ich habe nichts, aus dem ich was kochen könnte Gib mir eine Axt! Ich werde aus der den Brei kochen Wie ist das möglich? Das will ich sehen! uns die Hausfrau brach ihm die Axt. Der Soldat nahm sie, legte sie in den Topf, goss Wasser hinein. Er kochte und kochte. Dann schmeckte er und sagte: Der Brei ist fast fertig, aber bring bitte noch etwas Gewürze. Er bekam die Gewürze, dann wolle er etwas Butter. Er bekam sein Butter, dann wollte er etwas Grieß... So, - sagte er endlich, - wir können essen Sie aßen. Dann fragte die Alte: Wann essen wir endlich die Axt? Also, sie ist noch nicht zu Ende gekocht. Ich nehme sie mit und koche dann unterwegs zu Ende!

 

   
     
   

 

: 11
 

 

@Mail.ru